Drohne

Schon gewusst?

Die Einsatzfähigkeiten von Drohnen werden immer vielfältiger - und somit werden diese auch immer beliebter.
Doch ist es wichtig, bei der Nutzung von Drohnen auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu achten. Denn seit 2021 ist eine Registrierung des Drohnen-Piloten über das Luftfahrtbundesamt (LBA) erforderlich.

 

Haben Sie bereits Kunden, die Drohnen besitzen oder sich eine solche anschaffen möchten? Dann ist es sicherlich hilfreich, sie auf diese Regelungen hinzuweisen:

 

  • Kennzeichnungspflicht: Registrierung beim LBA
  • Ausweichpflicht: müssen bemannten Luftfahrzeugen und unbemannte Freiballone stets ausweichen
  • Kenntnisnachweis: ein Kompetenznachweis für Drohnen ab 250g
  • Nutzungserlaubnis: Für Drohnen in der Kategorie “offen” wird i.d.R. keine Nutzungserlaubnis benötigt. Die anderen beiden Kategorien lauten “speziell” (für Drohnen ab 25 Kg Startgewicht) und “Zulassungspflichtig” (z.B. wenn gefährliche Güter transportiert werden). Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite vom Luftfahrtbundesamt.
Druckversion | Sitemap
© aim Insurancebroker gmbh - Vorsorge-Versicherungen-Sachwertanlage-Pflegeimmobilie, KFZ-Onlinerechner, Reiseschutz.